BdSt - ÖPNV

Hamburger Themen > Verkehr > ÖPNV
01.06.2014ÖPNV

Kampf der Konzepte - U-Bahn vs. Stadtbahn


© lagom - fotolia.com
So mancher Hamburger wird sich dieser Tage an den Film "Und täglich grüßt das Murmeltier" mit Bill Murray erinnert fühlen. Während sich der Hauptdarsteller in diesem Hollywood-Streifen in einer Endlosschleife befindet und immer wieder ein und denselben Tag durchlebt, bekommen die Hamburgerinnen und Hamburger seit Jahrzehnten kurz vor anstehenden Bürgerschaftswahlen Konzepte für schon lange benötigte Erweiterungen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) aufgetischt. So auch in diesem Jahr. Mehr dazu

01.02.2014ÖPNV

Die Stadtbahn - eine echte Alternative?


© Hochbahn
Kommt sie? Oder kommt sie nicht? 1978 fuhr die letzte Straßenbahn durch Hamburg. Geht es nach der Meinung zahlreicher Politiker, wird sie bald wieder, dann allerdings unter dem Namen "Stadtbahn", das Straßenbild der Elbmetropole prägen. Wie jedoch stehen die Chancen wirklich, dass die Hamburger Stadtbahn wieder aufersteht? Mehr dazu

01.01.2014ÖPNV

4,8 Mio. Euro, um einen Bus 20 Sekunden schneller zu machen?


© yuri bizgaimer - fotolia.com
Hamburgs Öffentlicher Nahverkehr ist auf das Transportmittel Bus angewiesen. Mit 265 Linien, einem Streckennetz von 3.100 Kilometern und 360 Mio. Fahrgästen pro Jahr gehört das Busnetz der Hansestadt zu den leistungsstärksten Europas. Mehr dazu

20.01.2012ÖPNV

Ampel-Gehampel oder Vorfahrt für Vernunft?


© marco2811 - fotolia.com
Der Hamburger Senat will bis 2020 rund 260 Mio. Euro in den Ausbau des Bus-Systems investieren. Ziel ist es, "dass Hamburg bis 2020 über ein hochmodernes Bussystem verfügen kann". Das derzeitige Busnetz in Hamburg hat eine Streckenlänge von 1.400 Kilometern mit 2.070 Haltestellen. Das Passagieraufkommen liegt bei 256 Mio. Fahrgästen im Jahr. Die Tendenz ist steigend.

Es stellt sich die Frage, ob die Stadtbahn wirklich tot ist. Mehr dazu

Suche
Staatsverschuldung in Hamburg
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0