BdSt - Die erste Hürde ist genommen - BdSt wird Bewerbungsprozess kostenkritisch begleiten

Archiv > Olympia
16.03.2015Olympia

Die erste Hürde ist genommen - BdSt wird Bewerbungsprozess kostenkritisch begleiten


© schurr fotografie - fotolia.com
Pressemitteilung:
Das Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) hat heute der am Sonnabend tagenden DOSB-Mitgliederversammlung die Empfehlung ausgesprochen, Hamburg in das Rennen um die Bewerbung für die Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2024 zu schicken.

Hierzu sagt Lorenz Palte, Vorsitzender des Bundes der Steuerzahler Hamburg e.V.: "In der Empfehlung des DOSB-Präsidiums sehen wir eine Bestätigung für das kluge und nachhaltige Hamburger Olympia-Konzept. Hamburg wird sich nun auf internationaler Bühne gegen ein hochkarätig besetztes Bewerberfeld durchsetzen müssen und somit im Fokus der Weltöffentlichkeit stehen. Diese einmalige Chance sollte unbedingt genutzt werden, um den Bekanntheitsgrad Hamburgs zu steigern und internationale Investoren auf unsere Stadt aufmerksam zu machen."

"Wir als Bund der Steuerzahler nehmen das Angebot der Politik gerne an, den Bewerbungsprozess kostenkritisch und konstruktiv zu begleiten", so Palte weiter.

Suche
Staatsverschuldung in Hamburg
0
Zuwachs / Sekunde
0
Schulden / Kopf
0